Schulfotografie Ulrich Vollmer, Marl

 

 

Besuch des Tierparks Bochum am 29.05.2018

Eislaufen der Klasse 2a

 

 


Besuch des Tierparks Bochum am 29.05.2018

 

Bei sonnigem Wetter ging es für die Klasse 2a am 29.5. mit dem Zug nach Bochum in den Tierpark. Nach einer kurzen Frühstückspause holte uns eine Mitarbeiterin bei den Flamingos ab. Wir versuchten wie die Vögel lange auf einem Bein zu stehen-aber so gut wie die Flamingos konnte das kein Kind! Danach ging es zu den Pinguinen und Seehunden, die schon auf das Futter warteten. Wir schauten dem Tierpfleger gespannt zu, wie er den Meeresbewohnern Fische gab. Danach ging es zum Aquarienhaus. Dort schauten wir uns die vielen Fische an und durften sogar echte Haizähne anfassen. Dann lernten wir Audrey, den Lungenfisch kennen. Sie kann ziemlich lang die Luft anhalten und schwimmen, bis sie wieder an der Wasseroberfläche Luft holen muss. Das testeten wir aus: Können wir genau so lang die Luft anhalten? Das klappte nur fast…

Zum Schluss der Führung durften alle Kinder ausprobieren, wie sich eine echte Schlange anfühlt. Lady, die Kornnatter war wirklich lieb und so trauten sich fast alle Kinder die Schlange zu streicheln.

Danach durften wir noch etwas den Tierpark auf eigene Faust erkunden. Da durfte natürlich vor allem der Streichelzoo nicht fehlen. Zum Abschluss nutzen wir den tollen Spielplatz, aßen ein Eis zur Abkühlung und machten uns wieder auf den Heimweg zurück nach Horst.

     
     
   

 

 


 

Eislaufen der Klasse 2a

 

Am 17.11. und 23.11.2017 hatten die Kinder der Igelklasse 2a besonderen Unterricht. Dazu ging es mit dem Bus in die Eissporthalle West. Hier wollten die Josis gemeinsam mit einem Eislauftrainer lernen, wie man richtig Schlittschuh fährt. Zunächst mussten sich alle Kinder startklar für die Eisfläche machen. Ohne Helm und Handschuhe durfte kein Kind aufs Eis. Und natürlich mussten erstmal die Schlittschuhe angezogen werden. Dank der fleißigen Mithilfe einiger Eltern gelang das aber zum Glück super. Danach ging es erstmal auf die große Eisbahn. Hier durften alle ausprobieren, hüpfen und erste Gleitübungen versuchen. Danach ging es auf die kleine Eisbahn, wo der Trainer allen Kindern wichtige Dinge zum eislaufen erklärte. Es sollte geübt werden, wie man hinfällt und wieder aufsteht, wie man gleitet und auch kleine Partnerübungen wurden gemacht. Auch beim zweiten Eislauftermin wurde viel geübt: Gleiten, den Partner schieben oder auch eine kleine Pendelstaffel machte allen viel Spaß auf dem Eis. Alle hatten viel Spaß!

 

 

 

 Seitenanfang

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum